• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Heidenheim

 

AG Heidenheim - Bild Gebäude


Anschrift
Amtsgericht Heidenheim
Olgastrasse 22
89518 Heidenheim

 

„Auf Grund der Notariatsreform befindet sich unsere Nachlassabteilung derzeit noch im Aufbau. Zunächst müssen die von verschiedenen Notariaten übernommen Akten in der EDV erfasst und für die Bearbeitung im Amtsgericht vorbereitet werden. Ein hoher Geschäftsanfall muss anschließend priorisiert abgearbeitet werden. Dadurch kommt es aktuell zu längeren Bearbeitungszeiten. Bitte sehen Sie deshalb von telefonischen oder schriftlichen Anfragen zum Bearbeitungsstand Ihres Verfahrens derzeit ab. Wir bitten hierfür ausdrücklich um Ihr Verständnis.“

Wichtige Hinweise
zur Notariatsreform in Baden-Württemberg

Mit dem 01.01.2018 findet die Notariats- und Grundbuchamtsreform in Baden-Württemberg ihren Abschluss. Im Amtsgerichtsbezirk Heidenheim sind damit die bis-herigen staatlichen Bezirksnotariate Dischingen, Gerstetten, Giengen, Heidenheim und Herbrechtingen aufgelöst.

Nachlass- und Betreuungssachen werden ab dem 01.01.2018 vom

Amtsgericht Heidenheim an der Brenz
Olgastraße 22
89518 Heidenheim Tel.: 07321 38-0
Fax: 07321 38-1234

bearbeitet. Laufende Nachlass- und Betreuungssachen der aufgelösten staatlichen Bezirksnotariate werden beim Amtsgericht Heidenheim weiter bearbeitet.

Für Grundbuchsachen ist das

Amtsgericht Schwäbisch Gmünd
Grundbuchamt
Heugenstraße 5
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel.: 07171 7969-0
Fax: 07171 7969-148

ausschließlich zuständig.

Beurkundungen werden ab dem 01.01.2018 ausschließlich von freiberuflich tätigen Notarinnen und Notaren wahrgenommen.

Am 01.01.2018 noch offene Beurkundungsvorgänge der aufgelösten staatlichen Bezirksnotariate werden von Abwicklern fertiggestellt. Den jeweiligen Abwickler erfragen Sie bitte beim Amtsgericht Heidenheim.

Die Umsetzung der Notariatsreform stellt sowohl für die Notariate als auch für die Amtsgerichte einen Kraftakt dar. Verzögerungen in der Bearbeitung von Verfahren werden nicht zu vermeiden sein. Hierfür bitten wir Sie um Verständnis.

Weitere Informationen zur Notariatsreform finden Sie unter www.notariatsreform.de


„Zum 31. 03.2018 wurde die Gerichtszahlstelle des Amtsgerichts Heidenheim geschlossen. Vorzunehmende Einzahlungen können nur noch per Verrechnungsscheck, Überweisung oder mittels aufgebrachtem Gebührenstempler erfolgen. Die nächstgelegenen Gerichtszahlstellen bei denen zu den Öffnungszeiten Bareinzahlungen erfolgen und Gebührenstempelmarken erworben werden können, finden Sie bei den Amtsgerichten Ulm und Ellwangen. Die Öffnungszeiten können Sie der Homepage des jeweiligen Amtsgerichts entnehmen.“

 

 

Fußleiste